Mario Venzago und der Sommer

Ohne Zweifel: Man kann sie das ganze Jahr spielen. Aber dem Namen nach sind die beiden Brahms-Serenaden Werke für den heiteren, lauen Sommerabend. Mario Venzago hat sie neu aufgenommen – in der CH-Musik dirigiert er die erste. Und warum nicht nach der Sommerabend- gleich noch eine Sommernachtsmusik?

Symbol auf Orange
Bildlegende: SRF / Sébastien Thibault

Johannes Brahms: Serenade Nr. 1 D-Dur op. 11
Tapiola Sinfonietta
Leitung: Mario Venzago

Othmar Schoeck: Sommernacht. Pastorales Intermezzo für Streichorchester op. 58
Berner Symphonieorchester
Leitung: Mario Venzago

Redaktion: David Schwarb