Raritäten des 20. Jahrhunderts

Ein algerischer Komponist in der CH-Musik? Wenn zwei Schweizer Musikerinnen ihn wiederentdecken, auf jeden Fall: Die Klarinettistin Heidy Huwiler und die Pianistin Andrea Isch spielen auf ihrer neuen CD eine Sonate von Marc Eychenne – sehr späte Spätromantik à la française mit einer Prise Jazz.

Symbol auf Orange
Bildlegende: SRF / Sébastien Thibault

Heidy Huwiler (Klarinette) und Andrea Isch (Klavier):

  • 2. Satz (Allegretto poco scherzando) aus der Klarinettensonate f-Moll op. 109 von York Bowen und
  • Klarinettensonate von Marc Eychenne


Das Quatuor Sine Nomine spielt mit Olier Triendl (Klavier):

  • Klavierquartett d-Moll op. 25 von Dora Pejacevic



Redaktion: David Schwarb