Revolution! Das Zürcher Kammerorchester zwischen Wien und Paris

1789! Ein Jahr, das die Welt verändert. Im fernen Wien ist alles noch beim Alten. Oder nicht? Der Pianist Sebastian Knauer wagt den Versuch einer Klärung. Zusammen mit dem Zürcher Kammerorchester und Roger Norringten spielt er Werke von Haydn und Mozart, die um das Revolutionsjahr entstanden sind.

150 Jahre später: In Paris hat Strawinsky seine Revolution hinter sich und komponiert Auftragswerke wohlhabender Amerikaner. Die Zürcher spielen in ihrer neuen Aufnahmen unter anderem «Dumbarton Oaks».

Joseph Haydn: Klaviersonate Es-Dur (Hob XVI/49)

Wolfgang Amadé Mozart: Klavierkonzert Nr. 27 B-Dur (KV 595)

(Sebastian Knauer, Klavier; Zürcher Kammerorchester; Ltg. Sir Roger Norrington)

Igor Stravinsky: Danses concertantes für Kammerorchester (White 73)

Konzert für Kammerorchester Es-Dur. Dumbarton Oaks

(Zürcher Kammerorchester; Ltg. Sir Roger Norrington)

Redaktion: Nikolaus Broda