Rolf Liebermann - der Komponist

«Furioso» heisst das Stück, mit dem Rolf Liebermann 1947 als Komponist international bekannt wurde. Das Werk ist zwölftönig komponiert, damals kurz nach dem 2. Weltkrieg eine wenig beliebte (und auch wenig verwendete) Musiksprache.

Dass das Stück so erfolgreich war, liegt daran, dass trotz Reihentechnik die musikalische Sinnlichkeit nicht verloren geht. Genau das macht den Komponisten Liebermann aus: dass er stets auch das Publikum im Ohr behielt.