Der Mothers-Pride-Kopf Tobi Gmür als Solist

Nach über zwanzig Jahren mit Mothers Pride will es Sänger-Gitarrist Tobi Gmür jetzt allein wissen. Mit dem Album «Worldfamous In My Hometown» fügt er seiner Diskographie neue Facetten bei und ist Gast im «CH Special».

Geht nach mehr als 20 Jahren Bandgeschichte nun eigene Wege: Tobi Gmür.
Bildlegende: Geht nach mehr als 20 Jahren Bandgeschichte nun eigene Wege: Tobi Gmür.

Grundsätzlich sind Mothers Pride eine klassische Gitarren-Bass-Schlagzeug-Band. Der Luzerner Tobi Gmür erweitert auf dem ersten Solo-Album die Besetzung jedoch um Instrumente wie Bläser, Streicher und Tasteninstrumente. Auch stilistisch geht er neue Wege. Und die neuen Einflüsse aus Swing und Soul stehen ihm ebenso gut, wie knackiger Rock und ruhigere Singer/Songwriter-Nummern.

Gespielte Musik

Moderation: Franziska von Grünigen, Redaktion: Christoph Alispach