Schweizer Musik in Deutschland

Die Berner Band Yokko gab ihr allererstes Auslandkonzert in Hamburg. Hamburg ist auch die Wahlheimat der Zürcherin Valeska Steiner, die mit Boy international Erfolg feiert. Um Yokko und Boy geht's im CH Special. Der dritte im Bunde: Pino Gasparini.

Valeska Steiner von Boy und Sänger Adrian Erni von Yokko am Singen
Bildlegende: Sind im CH Special zu hören: Valeska Steiner von Boy und Sänger Adrian Erni von Yokko

Kaum hatte ihre Karriere in der Schweiz begonnen, setzte sich Valeska Steiner nach Hamburg ab, gründete mit Sonja Glass Boy und veröffentlichte ihr Debut bei der Plattenfirma von Herbert Grönemeyer. Damit begann eine ganz erstaunliche Erfolgsgeschichte.

In Hamburg erlebte auch die Berner Band Yokko ihren allerersten Ausland-Gig: am vergangenen Mittwochabend und im Rahmen der SRF 3-Spezialwoche «Bälpmoos New York Tokio». Wir präsentieren euch einen Ausschnitt des Konzerts.

Last but not least: Im Gegensatz zu Boy und Yokko spielte der Basler Pino Gasparini mit den «Sevens» schon in den 1960er-Jahren in Deutschland und Skandinavien. Auch er ist Thema im CH Special.

Gespielte Musik