Kältewelle

Staffel 3, Folge 14

Video «Kältewelle» abspielen
Video nicht mehr verfügbar

Während einer Kältewelle wird ein Baby vor der Feuerwache deponiert, um das sich Dawson kümmert, während Brett und Mills bei einem Einsatz in eine Notlage geraten. Zum Aufwärmen steigt am Schluss eine Party im Molly's, die für die verschiedenen Gäste sehr unterschiedliche endet.

Eine Kältewelle sucht Chicago heim, es sind gefühlte 40 Grad minus. Vor der Feuerwache 51 unter dem Schild «Sicherer Hafen» findet Dawson ein in Tücher gewickeltes Baby. Als kurz darauf eine junge Frau auftaucht und behauptet, es sei ihr Kind, reagiert Dawson skeptisch. Nicht ohne Grund.

Der Vater von Chief Boden will nicht an einer alternativen Krebstherapie teilnehmen, die ihm sein Sohn vorschlägt. Brett und Mills werden zu zwei Jugendlichen gerufen, die nach einem Drogentrip vom Kältetod bedroht sind, und geraten in eine heikle Situation. Derweil will Inspektor Cunningham Severide als Experte für Brandursachenermittlung gewinnen.

Im Molly's steigt eine Hawaii-Party zu Ehren von Boden Senior, an der Casey auf Anraten von Severide, heftig mit einer attraktiven Unbekannten flirtet. Der Abend endet für alle Beteiligten unerwartet.