Innere Werte

Staffel 1, Folge 5

Video «Innere Werte» abspielen
Video nicht mehr verfügbar

Eine Gruppe junger Studentinnen schmuggelt in ihren Mägen mit Kokain gefüllte Kondome. Eines davon platzt und sorgt dafür, dass ein Mädchen im Drogenrausch Kevin attackiert. Hank sorgt mit seinem bemutternden Verhalten dafür, dass sich Lindsay in grosse Gefahr begibt.

Kevin und Kim erhalten einen brandneuen Streifenwagen. Sie müssen darauf achtgeben, dass der Wagen keinen Kratzer bekommt. Er soll nämlich als Showcar bei der Wohltätigkeitsparade dienen.

Das erweist sich als schwierig, als eine blutverschmierte, psychotische Frau sie auf der Strasse angreift. Nach der Verhaftung muss sie notfallmässig operiert werden, denn sie trug mehrere mit Kokain gefüllte Kondome in ihrem Magen. Eines davon ist geplatzt und hat die Psychose verursacht. Scheinbar gehörte die Frau zu einer Gruppe von Studentinnen, die Kokain in ihren Mägen transportiert haben.

Ein Drogendealer wird verhaftet, der Hank zuvor mit Schmiergeld bezahlt hat. Hank besteht darauf, dass er freigelassen wird. Einige aus Hanks Team wussten schon, dass er korrupt ist, die anderen können es jetzt erahnen. Ausserdem fällt Hank mit seinem überbeschützenden Verhalten gegenüber Lindsay den Teamkollegen auf. Lindsay selbst zeigt das gleiche Verhalten gegenüber Hanks Sohn Justin. Die drei scheinen wie eine Art Familie zu funktionieren. Lindsay beginnt, sich über die Bevormundung durch Hank aufzuregen. So treibt Hank Lindsay immer weiter von sich weg.