Wer macht den Bundesrat?

  • Dienstag, 2. Oktober 2018, 22:20 Uhr
Sendetermine
  • Erste Ausstrahlung:
    • Dienstag, 2. Oktober 2018, 22:20 Uhr, SRF 1
  • Wiederholung:
    • Mittwoch, 3. Oktober 2018, 2:20 Uhr, SRF 1
    • Mittwoch, 3. Oktober 2018, 11:00 Uhr, SRF info
    • Mittwoch, 3. Oktober 2018, 16:40 Uhr, SRF info
    • Donnerstag, 4. Oktober 2018, 4:15 Uhr, SRF 1
    • Donnerstag, 4. Oktober 2018, 10:20 Uhr, SRF info
    • Donnerstag, 4. Oktober 2018, 12:30 Uhr, SRF info
    • Freitag, 5. Oktober 2018, 10:30 Uhr, SRF info
    • Samstag, 6. Oktober 2018, 13:55 Uhr, SRF info

Doris Leuthard und Johann Schneider-Ammann treten ab. Fast alle sind sich einig, dass jetzt wieder die Stunde der Frauen schlägt. Doch die Mechanik von Bundesratswahlen ist kompliziert, die Planspiele oft undurchschaubar. Wer sind die Strippenzieher?

Die Frage der Frauenvertretung ist noch nicht gelaufen. Im Hintergrund werden die Fäden gezogen, über möglichen Strategien gebrütet und Wahlchancen abgewogen. In den nächsten Wochen werden die Kandidatinnen und Kandidaten von den Kantonalparteien vorgeschlagen. Mitte November bestimmen die Fraktionen im Parlament, wer offiziell auf das Wahlticket kommt.

Wer hat Einfluss auf die Nomination und letztlich auf die Wahl eines neuen Bundesrats, einer neuen Bundesrätin? Was für eine Rolle spielen die Medien? Und wie wichtig sind Berater und Lobbyisten?

Im «Club» diskutieren unter der Leitung von Barbara Lüthi Insider, gescheiterte Kandidatinnen und Parteistrategen über die richtungsweisenden Bundesratswahlen vom 5. Dezember.

Isabelle Moret, Bundesratskandidatin FDP/VD 2017
Gerhard Pfister, Parteipräsident CVP
Iwan Rickenbacher, Politbeobachter
Klaus J. Stöhlker, PR-Profi und Lobbyist
Heidi Gmür, Bundeshausredaktorin NZZ