Die fünfte Phase

Folge 14

Video «Die fünfte Phase» abspielen
Video nicht mehr verfügbar

In der Notaufnahme kommt es zu filmreifen Szenen, als zwei verfeindete Familien die Waffen zücken. Christa und Neal, die sich gerade nähergekommen sind, streiten sich heftig darüber, ob ein Selbstmörder wiederbelebt werden soll. Und Malaya behandelt einen Patienten schon zum wiederholten Mal.

Zwei Männer mit Schusswunden kommen in die Notaufnahme. Als Mike mit dem Vater des einen Opfers reden will, stürmt ein junger Mann in den Wartesaal. Sogleich werden Waffen gezückt.

Gleichzeitig wird ein Mann eingeliefert, der aus dem vierten Stock gefallen ist. Seine Frau will aber nicht, dass er wiederbelebt wird, denn er ist gesprungen. Der Fall sorgt für grosse Diskussionen im Team, unter anderem auch für einen handfesten Streit zwischen Christa und Neal. Dabei haben die beiden gerade ihre erste Nacht zusammen verbracht.

Mario behandelt derweil eine junge Frau, die nach dem Spring Break in Mexiko mit Gonorrhö nach Hause gekommen ist. Und bei Malaya taucht ein Patient auf, den sie eben erst behandelt hat. Verfolgt er sie?