«Comedy aus dem Labor» ist zurück!

In der Auftakt-Sendung sehen sie die besten Ausschnitte aus den Sommersendungen 2012. Es gibt ein Wiedersehen mit Rob Spence, Regula Esposito, Reto Zeller, Gabriel Vetter, Margrit Bornet, «Duo luna-tic» und Stephanie Berger

Gespickt ist die Auftaktsendung «Best of Comedy aus dem Labor» 2012 mit kurzen Sketches von Michael Elsener als Bostic Besic. Er wirft einen Blick hinter die Kulissen in einem Hundesalon, versucht sich als Fahrlehrer und berät Kunden in der Apotheke - nur um am Ende feststellen zu müssen: Vorsicht bei der Berufswahl.

Beiträge

  • Rob Spence

    Rob Spence erzählt mit viel Energie, Liebe zum Detail und ganz ohne Worte eine kleine Geschichte aus seiner Kindheit. Grossartige Mimik, Pantomime von Weltklasse, herz-ergreifende Kurz-Geschichte.

  • Regula Esposito

    Wo Frauen in den Wechseljahren mit etwas zu viel Energie an ein Thema herangehen, da spritzt das Blut, da rinnt der Schweiss. Die Wut über die Vielfalt der Beauty-Linien scheint echter als die Wimperntusche auf ihrem Gesicht. Rasant, witzig und mit viel Spass daran.

  • Bostic Bessic als Hunde Coiffeur

  • Reto Zeller

    Ein IQ-Test-Vergleicht führt zu einem poetisch-skurrilen Lied zweier Liedermacher im Cockpit eines Sportflugzeuges mit wenig Benzin im Tank. Ein Song, hintergründiger, sympathischer und quergedachter dieser nicht sein könnte und mit einer Melodie, die Backsteine zum Schmelzen bringt.

  • Gabriel Vetter

    Vetter, der Slam Poet der ersten Stunde, schlägt eine tiefe verbale Bresche in die Gesellschaft, in dem er sich für das eine 1% der Superreichen stark macht, das über 99% des Geldes verfügt. Er möchte diesen Millionären und Milliardären ein Reservat bieten, wo sie sich nicht mit den Armen dieser Welt mischen müssen. Mit kraftvoller Stimme, geistreich und kritisch.

  • Bostic Besic als Praktikant in der Apotheke

  • Margrit Bornet - Ist noch Single

    Speed Dating will gelernt sein, es gilt, bei der Suche nach dem passenden Partner jede Sekunde des Gesprächs auszunützen. Keine macht’s besser, schneller und sympathischer als Margrit Bornet. Witzig, rasant, komisch und wild entschlossen, nächstens zu heiraten.

  • «Luna-Tic»

    Wenn die eine Dame aus Berlin, die andere aus Paris kommt, so sind die kulturellen Unterschiede mitunter doch so gross, dass das abschliessende Lied über die Schönheit eines sonnigen Wochenendes so gross, sie mehr gegeneinander als miteinander singen. Liebevoll schräg und sehr, sehr charmant.

  • Bostic Besic als Fahrlehrer

  • Stéphanie Berger

    Was Frau in Sachen Liebesnacht aus romantischen Filmen aus Hollywood erhofft, kann in Wirklichkeit nur selten eingelöst werden: die Sorgen des Alltags lassen den Lustbarometer sinken und sinken… Witzig, schnell, frech und lustig.