Komponisten und Wunderkinder von Chopin bis Saint-Saëns

Frédéric Chopin
4 Mazurken op. 24
Ivana Gavric, Klavier

Felix Mendelssohn
Ein Sommernachtstraum. Ouvertüre op. 21
City of Birmingham Symphony Orchestra
Ltg: Edward Gardner

Wolfgang Amadeus Mozart
Flo?tenquartett A-Dur KV 298
Rainer Kussmaul, Violine
Ju?rgen Kussmaul, Bratsche
Roel Dieltiens, Cello
Konrad Hu?nteler, Flo?te

Camille Saint-Saëns
Sinfonie Nr. 1 Es-Dur op. 2
Orchestre National d'Ile de France
Ltg: Yoel Levi

Musik 15-16 Uhr:

Carl Philipp Emanuel Bach: 3. Satz (Allegro assai) aus dem Cellokonzert B-Dur Wq 171
Truls Mørk, Cello
Les Violons du Roy
Leitung: Bernard Labadie

Georg Friedrich Händel: 3. Satz (Allemande) aus der Suite d-Moll HWV 428
Lisa Smirnova, Klavier

Alessandro Scarlatti: Arie «Cara tomba» aus der Oper «Il Mitridate Eupatore»
Simone Kermes, Sopran
Le Musiche Nove
Leitung: Claudio Osele

Joseph Haydn: 1. Satz (Vivace) aus der Sinfonie Nr. 87 A-Dur
Zürcher Kammerorchester
Leitung: Roger Norrington

Franz Schubert: 3. Satz (Scherzo) aus dem Klaviertrio B-Dur op. 99 D 898
Oliver Schnyder Trio

Richard Strauss: Romanze für Klarinette und Orchester Es-Dur
Karl-Heinz Steffens, Klarinette
Bamberger Symphoniker
Leitung: Karl Anton Rickenbacher

Johan Svendsen: Norwegische Rhapsodie Nr. 3 op. 21
Sinfonieorchester Trondheim
Leitung: Ole Kristian Ruud

Redaktion: Elisabeth Baureithel | David Schwarb