Coal ist mit neuem Album zurück aus den USA

Der Nidwaldner René Burrell alias Coal wollte es als Musiker schon immer wissen. Mit 19 veröffentlichte er vor fünf Jahren sein Debut und sorgte damit auf Anhieb für frischen Wind in der Schweizer Country-Szene und Begeisterung auch vor Rock-Publikum.

Für sein zweites Album ging er bei den Songschreibern und Musikern in Nashville und Austin in die Lehre.

Nach neusten Erfahrungen in New York und Boston legt er nun mit «Masquerade» ein überraschend rockendes Album vor. Wie es dazu kam: Coal verrät es im Gespräch mit Christoph Schwegler.

Ausserdem gibt es Tickets für die Country Night Gstaad zu gewinnen.

Gespielte Musik

Autor/in: Redaktion: Geri Stocker/Moderation: Christoph Schwegler