Nashville abseits des Mainstream: Zac Brown, Brace & Cooper

Die Zac Brown Band bediente schon bisher Fans weit über das Country-Genre hinaus. Mit ihrem neuen Nummer eins-Album «Jekyll + Hyde» geht sie noch einen guten Schritt weiter. Eric Brace & Peter Cooper backen zwar kleinere Brötchen, gehören aber zu Nashvilles spannendsten Singer-Songwriter-Köpfen.

Zac Brown auf der Bühne.
Bildlegende: Musikalische Grenzen ausloten: Zac Brown Band-Frontman Zac Brown. Keystone

Zac Brown und seine sieben Mannen reichern ihren erdigen Mix aus Country, Folk, Soul, Rock 'n' Roll und Karibik neu mit elektronischen Elementen, Grunge-Rock und Big Band-Sound an. Das kaufende Publikum ist scharf darauf aber funktioniert es künstlerisch? Natürlich rückt das «Country Special» eher die Country-Seite des Albums in den Vordergrund.

Eric Brace & Peter Cooper kommen am letzten Mai-Wochenende für zwei Konzerte in die Schweiz: nach Zürich und nach Pieterlen (BE). «Country Special» stellt die Beiden und ihren weiteren Nashville-Freundeskreis vor.

Gespielte Musik

Moderation: Christoph Schwegler, Redaktion: Geri Stocker