Sie trafen sich mit dem Geist von Hank Williams

Hank Williams - der Vater der modernen Country-Musik - hinterliess bei seinem Tod an Silvester 1952 einen Schatz an unvollendeten Songs in Notizbüchern. Seither lagerte die kostbare Erbschaft in feuerfesten Safes.

Jetzt endlich trafen sich 13 Seelenverwandte mit Hanks Geist und schrieben die Musik zu seiner zeitlos abgründigen Poesie des Herzens.

Bob Dylan, Alan Jackson, Norah Jones, Merle Haggard, Jack White oder Enkelin Holly Williams: Ein breites Künstler-Spektrum erschliesst uns Williams' Seele neu und erfrischend abwechslungsreich auf der brandneuen CD «The Lost Notebooks of Hank Williams».

«Country Special» kombiniert die neuen alten Songs mit Hanks Klassikern und anderen Country-Künstlern unter seinem Einfluss.

Gespielte Musik

Moderation: Christoph Schwegler, Redaktion: Geri Stocker