Josh, die Liebe meines Lebens

Staffel 1, Folge 1

Video «Josh, die Liebe meines Lebens» abspielen
Video nicht mehr verfügbar

Als die fleissige Anwältin Rebecca ihre erloschene Liebe Josh aus dem Schullager auf der Strasse antrifft, wirft sie ihre erfolgreiche Karriere und ihr Leben in New York hin und zieht in dessen Heimatkaff in Kalifornien – ohne ihm Bescheid zu sagen.

Rebecca hat im Ferienlager den schönsten Sommer ihres Lebens. Sie hat ihre wahre Liebe gefunden, den sexy Josh. Mit ihm konnte sie ihre Sexualität neu erkunden. Nur sieht das Josh anders und macht am Ende des Lagers mit Rebecca Schluss. Er findet sie einfach nur komisch und – anders als sich selbst.

Er lässt sie mit gebrochenem Herzen in den Händen ihrer dominanten Mutter zurück. Diese liest ihr sogleich die Leviten. Sollte sie schwanger sein, gibt es nur eine Option: abtreiben. Nichts solle ihrer Karriere im Weg stehen. Zehn Jahre später hat Rebecca in New York auch tatsächlich Karriere gemacht. Eigentlich sollte sie sich in ihrem neu gewonnenen Reichtum wohlfühlen und sich über die Beförderung zum Junior Partner in ihrer Anwaltskanzlei freuen. Gefreut hat sie sich aber schon lange nicht mehr, und Glück kennt sie nur aus der Fernsehwerbung.

Doch dann trifft sie wie aus göttlicher Vorhersehung ihre wahre Liebe Josh auf der Strasse wieder. Sie beschliesst in einem gedanklichen Kurzschluss, ihre Beförderung abzulehnen, den Job zu kündigen und Kopf über Hals nach West Covina in Kalifornien zu ziehen, wo Josh wohnt – ohne ihm ein Wort von ihren Plänen zu verraten.