Wagnis Wildnis - ausgesetzt im Misox

Die Geschichten aus den Hügeln des Misox waren letztes Jahr Bestandteil von «Dahinden im Wald», nun erzählt Produzent Georg Häsler Sansano die Erlebnisse der Abenteurer in einem 45-minütigen Film.

Drei Menschen aus der Zivilisation setzen sich fast drei Wochen lang den einsamen Wäldern des Misox im Kanton Graubünden aus. Sie haben nur das Nötigste dabei: ein Zelt, ein paar Kleider, einen Sack getrocknete Marroni, wenig Werkzeug. Die Zeit in der Wildnis wird für die drei Abenteurer schnell zur Belastungsprobe. Sie kämpfen gegen Kälte, Wind, Langeweile und Einsamkeit.

srf