Zum Inhalt springen

Header

Navigation

Legende: Video Jan Oliver gewinnt «Darf ich bitten?» abspielen. Laufzeit 01:38 Minuten.
Aus «Darf ich bitten?» - Stars tanzen durch die Zeit vom 30.03.2019.
Inhalt

Darf ich bitten Jan Oliver ist stolzer Sieger bei «Darf ich bitten?»

Nach 4 Monaten voller Schweiss und Fleiss ist die 3. Staffel «Darf ich bitten?» zu Ende. Der stolze Sieger heisst Jan Oliver.

Am Samstag tanzten Jan Oliver, Tama Vakeesan, Sven Epiney und Anita Buri im Final von «Darf ich bitten?» zum letzten Mal gegeneinander. In 3 Runden zeigten sie ihr Können. In der 3. Runde, der Kür, durften sie vom Tanzstil über den Song bis hin zum Tanzpartner alles frei wählen. Jan Oliver konnte sich am meisten Stimmen von der Jury und vom Publikum holen und wurde so zum stolzen Sieger gekürt.

Ich war immer sehr unsicher, was das Tanzen angeht. Aber jetzt bin ich das nicht mehr.
Autor: Jan OliverSieger bei «Darf ich bitten?»

In der 1. Runde tanzte Jan Oliver gemeinsam mit Coach Yulia Dreier eine sinnliche Rumba zu «Wicked Game». In der 2. Runde zeigte sich der ehemalige «Mister Schweiz» von seiner coolen Seite. Mit der Tanzgruppe «Special Elements» tanzte er zu «Men in Black». Für die Kür wählte Jan ein aktuelles und emotionales Lied: «Shallow» von Lady Gaga & Bradley Cooper. Als Musiker bedeutete es ihm viel ZITAT AUS EINSPIELER. Mit ihrem fesselnden Auftritt brachten Jan und Yulia das Publikum zum Schmelzen.

Nach einem knappen Einzug in den Halbfinal, überraschte Jan das Publikum mit einer Steigerung und ergatterte die maximale Punktzahl der Jury. Nicht nur für sein Aussehen, sondern vor allem für seine Vielfältigkeit und Körperbeherrschung erhielt er stets viel Lob von der Jury. Den letztendlichen Sieg im Final holte er sich mit 251 Punkten.

Punktzahlen

Kandidaten
Total
Tama Vakeesan101
Anita Buri78
Sven Epiney
74
Jan Oliver
251

2 Kommentare

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.