Zum Inhalt springen

Das Experiment Ab auf die Insel!

Die 3. Staffel von «Das Experiment» wurde Mitte bis Ende Februar 2014 gedreht. Wegen dem Winter in der Schweiz haben die Dreharbeiten auf La Palma (Kanarische Inseln) stattgefunden.

Legende: Video ««Das Experiment»: Hier spielt die 3. Staffel» abspielen. Laufzeit 0:14 Minuten.
Vom 03.05.2014.

Die Vulkaninsel La Palma gehört zu Spanien, ist so gross wie der Kanton Solothurn und bekannt für seine wilde Natur und die steilen Küsten. Die zehn Experiment-Kandidaten haben erst beim Abflug am Flughafen Zürich vom Drehort erfahren. Entsprechend unvorbereitet sind sie auf die Landschaft und das Klima. Bereits in der ersten Nacht wird klar: nur wer sich die Natur zum Freund macht, hat Chancen auf den Sieg.

In drei unterschiedlichen Gebieten verbringen die Kandidaten die Nächte.

  • Übersicht über die Camps
    Legende: Übersicht über die Camps bei der 3. Staffel von «Das Experiment». SRF

    3 Camps

    Übersicht über die 3 Camps in der 3. Staffel von «Das Experiment».

  • Shelter aus Holz und einer Blache.
    Legende: CAMP 2: Feuchter Wald Shelter aus Holz und einer Blache. SRF

    CAMP Wald

    An der Nordostküste von La Palma trifft der Passatwind auf die Insel. Die Regenwolken entleeren sich am höchsten Gipfel der Insel, am Roque de los Muchachos (2423m). Entsprechend ist es hier oft nass, nebelig und kühl.

  • Strand von oben gesehen.
    Legende: CAMP 1: Strand Kann ungemütlich werden: Wind, Wetter, Steinschlag, keine Wasserquelle. SRF

    CAMP Strand

    Das Meer auf La Palma ist gefährlich. Ebbe und Flut sind unberechenbar. Die Höhe der Gezeiten kann bis 2 Meter Differenz betragen. Zudem liegt der Nachtplatz der Abenteurer direkt unter einer Felswand. Die Angst vor Steinschlag ist nicht unbegründet.

  • Schroffes Gestein.
    Legende: CAMP 3: Lavahöhle In Nacht Nr. 8 heisst es: Kein Wasser und keine Vegetation, kein Feuer, messerscharfes Lavagestein. SRF

    CAMP Höhle

    Der Boden auf La Palma ist schwarz. Die Lavahöhle karg und ungastlich. Hier wächst kein Kraut und es mangelt am Wichtigsten: an Wasser. Darunter leiden auch die durstigen Kandidaten.