«Ortsbegehung» von Johanna-Maria Raimund und Benjamin Ryser

Seit einiger Zeit gibt es zwischen der SRF-Redaktion «Hörspiel und Satire» und der Zürcher Hochschule der Künste, ZHdK, eine Zusammenarbeit, die dem Feedback-Austausch gewidmet ist.

In diesem Zusammenhang gab es ein öffentliches Anhören von Arbeiten, die Absolvierende des Kurses «Die Gegenwart des Hörspiels - Theorie und Praxis» und der Leitung der Dozenten Jochen Kiefer und Till Löffler geschaffen haben.

Ganz besonders herausgestochen hat dabei ein siebenminütiges Werk mit dem Text der Dramaturgiestudentin Johanna-Maria Raimund und des Kompositionsstudenten Benjamin Ryser.
Titel: «Ortsbegehung». Es handelt sich um eine dichterisch-musikalische Orientierungsübung im Raum unter Weglassung aller Selbstverständlichkeit. - Den Raum kann man dabei durchaus auch als Metapher für die Existenz schlechthin verstehen.

Redaktion: Claude Pierre Salmony