Der letzte Tanz

Video «Der letzte Tanz» abspielen
Video nicht mehr verfügbar

Ein Supertalent im Streetdance wird erschlagen aufgefunden. Der Tote hatte Schulden, die er mit illegalem Medikamentenhandel begleichen wollte. Bei den Ermittlungen geraten der Alte und sein Team in eine Welt, in der sich ein Abgrund aus Neid und Missgunst öffnet.

Die Streetdance-Legende David Draxler wurde erschlagen. «Headspin Dave» wuchs in einem Problemviertel auf. Hatte er noch eine alte Rechnung mit einem Stripclub-Besitzer offen?

David führte eine moderne Tanzschule. Zur Tatzeit probten dort drei Teams: Davids Geschäftspartner Viktor Penzlin, mit seiner Partnerin Dolores Feldmann, um sich auf die deutschen Meisterschaften im Latin Dance vorzubereiten;. Giselle Müller, die Primadonna des Balletts der Staatsoper, die von ihrer ehrgeizigen Mutter gecoached wird; und Marc Gruber, jenes junges Streetdance-Talent, das von David auf ein wichtiges Battle in New York vorbereitet wurde.

Es stellt sich heraus, dass der zwielichtige Stripclub-Besitzer David das Startkapital für dessen Tanzschule geliehen hatte. Und David hatte einen unkonventionellen Weg gefunden, seinen Verbindlichkeiten nachzukommen. Er vertrieb ein Medikament, das gegen Arthrose verschrieben wird, aber auch leistungssteigernde Eigenschaften besitzt, im Internet als Doping. Doch warum stoppte David den Handel? Voss und sein Team tauchen immer tiefer in die Welt des Tanzens ein, in der sich unter der glitzernden Oberfläche ein Abgrund aus Neid und Missgunst auftut. Denn bei all diesen Tänzern geht es um viel mehr als ein Hobby - es geht um Leben und Tod.

Eine Gemeinschaftsproduktion von ZDF, ORF und SRF