Sabina Schneebeli als Judith Luginbühl

Sabina Schneebeli als Judith Luginbühl Bild in Lightbox öffnen.

Bildlegende: Welche Rolle spielt Judith Luginbühl in Sebastians Plan? SRF/Sava Hlavacek

Sabina Schneebeli kam in Zürich zur Welt. 1981 bis 1984 absolvierte sie eine Tanzausbildung an der Colombo Dance Factory Zürich und der Efas Zürich, daneben war Schneebeli 1983/84 Mitglied des Zurich Dance.

Bis 1990 arbeitete sie an verschiedenen Theatern, unter anderem am Serapionstheater Wien (1985 «Das Vermärchen»), 1986/87 am Operettenhaus Hamburg (Viktoria als Erstbesetzung in Lloyd Webber/Rices «Cats»), am Theater des Westens Berlin (1988 Clo-Clo in Jerry Hermans «La cage aux folles»), am CorsoTheater Zürich in «Die Kleine Niederdorfoper» und «Gilberte de Courgenay».

Sie hatte zahlreiche Hauptrollen in Fernsehenund Kino: «Die Direktorin» (1994/95), «Lüthi und Blanc» (2004 bis 2006), «Tag und Nacht» (2008) und «Tatort» (bis 2014). 2008 gewann Schneebeli den Publikumspreis in Solothurn sowie den Prix Walo.

Barbara Terpoorten als Anna-Maria Giovanoli, Mike Müller als Luc Conrad, Sabina Schneebeli als Judith Luginbühl Bild in Lightbox öffnen.

Bildlegende: Anna-Maria und Luc behalten Judith Luginbühl genau im Auge. SRF/Sava Hlavacek

Sabina Schneebeli über Judith Luginbühl

«Judith Luginbühl ist auf sich selber fokussiert. Sie ist sich gewohnt, zu bekommen, was sie will. Generell misstraut sie den Menschen. Nur eine Person lässt sie an ihrem Leben teilhaben.

Auch Judith gerät ins Fadenkreuz von Sebastian und der Polizei. Welche Rolle sie wohl dabei spielt?»