Zwei Welten

Video «Der Kriminalist - Zwei Welten» abspielen
Video nicht mehr verfügbar

Kurze Zeit nachdem die als vermisst geltende Sunny Ludigs wohlbehalten zu ihrer Familie zurückgekehrt ist, wird der Vater der Fünfjährigen brutal ermordet aufgefunden. Schumanns Ermittlungen laufen zunächst nur langsam an.

Überglücklich kann Caro Ludigs, die seit zwei Tagen als vermisst galt, ihre fünfjährige Tochter Sunny wohlbehalten in ihre Arme schliessen. Von Sunnys Entführer fehlt indessen jede Spur. Das Mädchen weiss lediglich von einem maskierten Mann zu berichten, der sie gut behandelte; einen Fall von sexuellem Missbrauch können Schumann und LKA-Kollegin Jutta Meffert nach eingehenden ärztlichen Untersuchungen und Gesprächen ausschliessen. Doch dann erreicht die Kommissare eine schockierende Nachricht: Ralf Ludigs, Sunnys Vater, wurde ermordet auf dem Gelände eines Holzgrosshandels aufgefunden. War Ludigs von dem Entführer erpresst worden? Hatte eventuell eine Lösegeldübergabe stattgefunden, bei der es zur Eskalation kam?
Die Spekulationen häufen sich, eindeutige Indizien gibt es dagegen kaum. Ein Hinweis führt zu Jan Heidtfeld, der auf dem Holzhof jobbt und sich zusätzlich aufopferungsvoll um Bruder Steffen kümmert, der nach einem Schlaganfall zum Pflegefall wurde. Heidtfeld kann ein überzeugendes Alibi vorweisen. Dennoch wirkt er für Schumann verdächtig. Währenddessen mimt Kevin Ludigs den Beschützer für Schwägerin und Nichte. Insgeheim hatte der chaotische Dauersingle Kevin seinen Bruder stets um dessen nach aussen hin harmonisches Familienleben beneidet. Umso erstaunter ist Schumann, als er in Ralf Ludigs Unterlagen auf Schlüssel für eine Zweitwohnung stösst. Scheinbar führte der Familienvater ein Doppelleben, das er insbesondere vor seinem Bruder verheimlichen wollte.
Eine Gemeinschaftsproduktion von ZDF und SRF