Folge 25: Hannes Wettstein – Industrial Design

Er gehört zu den bekanntesten Persönlichkeiten der Designszene Schweiz: Hannes Wettstein entwirft Möbel und Uhren ebenso wie Fernsehstudios und Hotelinterieurs.

Hannes Wettstein verstarb am 5. Juli 2008 mit nur 50 Jahren. Der Designer wurde mit seinen Arbeiten weit über die Schweizer Landesgrenzen hinaus bekannt. Wettstein gestaltete Räume, etwa für das Grand Hyatt in Berlin oder die Schweizer Botschaft in Washington. Er schuf Möbelklassiker für renommierte Marken wie Cassina und Molteni. Als bahnbrechender Wurf erwies sich sein Beleuchtungssystem Metro, das millionenfach kopiert wurde.

Das Niedervolt-Halogensystem tauchte Ausstellungsräume, Galerien und private Wohnungen in ein völlig neues Licht und setzte mit seinen typischen Strom führenden Tragdrähten optische Akzente. Der mehrfach ausgezeichnete Designer Wettstein entwarf aber auch Corporate Design, etwa für die Firma Zeiss, und gab sein Know-how als Dozent weiter, beispielsweise an der Hochschule für Gestaltung in Karlsruhe.