«Deville»: Chaos pur am Freitagabend mit «Oropax»

Ob Promi, Politiker oder Wirtschaftsboss, bei «Deville»-Late-Night bekommen garantiert alle ihr Fett weg. Komödiantische Unterstützung gibt es diese Woche vom Chaos-Theater Oropax.

Brachial-filigrane Körper-Comedy und skurril-absurde Spontaneinlagen, dies ist das Gütesiegel von Oropax. Dabei brillieren die beiden Brüder immer wieder durch einen komödiantischen Spagat zwischen Genie und Wahnsinn: grotesk, geistreich und sinnfrei zugleich.

Bissige Kommentare, pointenreiche Einspielfilme sowie jede Menge unterhaltsamer Gäste: Gemeinsam mit Sidekick und Show-Assistentin Ágota Dimén nimmt Dominic Deville in seiner Late-Night-Show die Ereignisse der vergangenen Woche satirisch unter die Lupe.

SRF zeigt die sechste Staffel «Deville» ab dem 12. Oktober, 10 Mal, jeweils am Freitag, um 23.40 Uhr, auf SRF 1.

Beiträge

  • Oropax

    Oropax

    Oropax, das herrliche, vieräugige Gebrüder-Paar aus Deutschland. Einer der beiden ist doof und nur der andere weiss, welcher dies ist. Auf Tour mit ihrer Woll-Show: «Faden & Beigeschmack» und der gnadenlosen Weihnachtsshow «Der 54. November».

    Mehr zum Thema

  • Giftiger Spielschleim

  • Lebensmittel-Ampel

  • Khashoggi

  • Verhör

  • Hornkuh-Initiative

  • Volksinitiativen

  • Chaos-Theater Oropax

  • Selbstbestimmungsinitiative

  • Sprichwörtertest «Dä Gschiider gyt no»

  • Spiel: Deville Late Schrei