Sendungsporträt

«Deville» – das ist die neue Late-Night-Show auf SRF. Unverschämt schlagfertig und charmant, kombiniert mit einer Prise Provokation, so führt Dominic Deville durch das 30-minütige Format aus dem Zürcher Club Mascotte.

Dominik Deville sieht skeptisch in die Kamera Bild in Lightbox öffnen.

Bildlegende: SRF zeigt die vierte Staffel «Deville» ab dem 6. Oktober 2017 jeweils freitags, um 23.40 Uhr auf SRF1. P. Karpiczenko

Dominic Devilles amüsant-provokanter Blick auf das aktuelle Geschehen und seine erfrischend-direkte Art formen den Charakter dieser neuen Comedy-Sendung auf SRF. Zudem erwarten die Zuschauer pointenreiche Stand-Ups mit satirischem Gespür, überraschende Einspielfilme und witzige Studioaktionen.

Dominik Deville posiert vor einem Schlagzeug mit den Schlagzeugsticks im Mund Bild in Lightbox öffnen.

Bildlegende: Mit seinem ersten, abendfüllenden Bühnenprogramm «Kinderschreck» (2012) sorgte Dominic Deville für Aufsehen. P. Karpiczenko

Der Moderator

Dominic Deville, Jahrgang 1975, wurde in München geboren. Der ehemalige Kindergärtner, Punkmusiker und Kabarettist prägt jede Facette der Show. Was anfangs wie eine klassische Late-Night-Comedy nach amerikanischem Vorbild ausschaut, entpuppt sich schnell als Spielwiese für den multitalentierten Entertainer und Improvisator.

«  Deville ist eine Sendung in der Männer in gut sitzenden Anzügen Seich machen. »

Dominic Deville

Ágota Dimén Bild in Lightbox öffnen.

Bildlegende: Der Sidekick: Ágota Dimén SRF / Oscar Alessio

Der Sidekick

Ab Staffel 3 mit dabei: Die 31-jährige Schauspielerin, Food-Bloggerin und Stand-Upperin Ágota Dimén. Der TV-Neuling steht Dominic Deville fortan in seiner Show zur Seite.

Mit ihrem einnehmenden Wesen und transsilvanischen Temperament sorgt sie in der Late-Night-Show für ganz besondere Akzente.

Dominik Deville hält Nick Hartmann an der Hand Bild in Lightbox öffnen.

Bildlegende: P. Karpiczenko

Die Gäste

Nicht zu vergessen, die vielen illustren Gäste aus Kunst, Politik und Medien, die der bekennende «Bühnenschreck» immer freitags zu sich in die Sendung einlädt. «Meine Traumgäste sind DJ Bobo, Erich von Däniken und Mona Vetsch. Und am besten, alle in einer Sendung», erklärt Deville mit einem Augenzwinkern.