Blutzoll

Video «Blutzoll» abspielen
Video nicht mehr verfügbar

Die Kriminalreporterin Dicte ist gerade von Kopenhagen in ihre Heimatstadt gezogen, wo sie versuchen will, ein Trauma zu verarbeiten. Sie stösst per Zufall auf eine Leiche und kommt einem schrecklichen Verbrechen auf die Spur. Kommissar Wagner ist die emsige Journalistin zunächst ein Dorn im Auge.

Eigentlich wollte Dicte nie wieder zurück in ihre Heimatstadt Aarhus. Als 16-Jährige hat sie hier eine traumatische Erfahrung gemacht: Ihre Eltern, beide Anhänger der Zeugen Jehovas, zwangen sie, ihr Baby zur Adoption freizugeben. Jetzt, 24 Jahre später, zieht Dicte nach Aarhus und nimmt einen Job als Kriminaljournalistin an.

Nebenbei will sie endlich mehr über ihren Sohn herausfinden und da sie gerade eine Scheidung hinter sich hat, kommt ihr der Wechsel gelegen. Zudem leben hier ihre Jugendfreundinnen Ida Marie und Anne. Weniger begeistert vom Umzug in die Kleinstadt ist ihre 17-jährige Tochter Rose. Auf der Redaktion lernt Dicte Bo kennen und als sie mit ihm abends eine Disco besucht, entdeckt sie per Zufall eine Leiche. Während Kommissar John Wagner den Fall zu lösen versucht, ermittelt Dicte auf eigene Faust als Reporterin und begibt sich mehr als einmal in Gefahr - sehr zum Missfallen von Wagner.