Die «Extasia» erhitzt im Tessin die Gemüter

Im November war die grösste Erotikmesse der Schweiz in Basel, dieses Wochenende öffnet die «Extasia» ihre Tore in Lugano. Man sagt immer, die Leute im Süden seien voller Leidenschaft, voller «Passione». Doch das Tessin ist gespalten, was diese Erotikmesse angeht.

Tänzerin und Fotograf
Bildlegende: Die «Extasia» erhitzt im Tessin die Gemüter. Keystone

Bis vor Kurzem wusste man trotz Vorankündigung nicht, ob die Messe wirklich öffnen darf. 1800 Unterschriften dagegen wurden vor zwei Wochen dem Gemeindepräsidenten von Lugano persönlich abgegeben. Wie hat die Politik reagiert - und wie die Welt der Erotik?

Autor/in: Davide Gagliardi