Jenatsch und Fontana - zwei Helden, ein Andenken

Im Bündnerland gelten Jürg Jenatsch und Benedikt Fontana als Volkshelden. Um die Erinnerung an die beiden zu finden, muss man in Chur nur an einen Ort: zum Palazzo von Salis. Dieser ist drei Jahre lang renoviert worden - und erstrahlt wieder in frischer Blüte.

Eine gute Gelegenheit bietet diese Renovations-Geschichte, die beiden Volkshelden wieder aufleben zu lassen: Jenatsch war im Verlauf des 30jährigen Krieges politisch und militärisch eine zentrale Figur in Graubünden; Fontana gilt gemeinhin als Bündner «Wilhelm Tell». Jenatsch wurde 1639 just an jenem Ort ermordet, an dem der Palazzo von Salis heute steht; und an Fontana erinnert ein Monument im Park des Palazzo.

 

Moderation: Stefan Kohler, Redaktion: Toni Poltera