Die Brücke I - Transit in den Tod (5/5)

Staffel 1, Folge 5

Video «Die Brücke I - Transit in den Tod (5/5)» abspielen
Video nicht mehr verfügbar

Bei der fieberhaften Suche nach dem Brückenmörder wird Kommissar Martin Rohde von seiner eigenen Vergangenheit eingeholt. Jetzt stehen er und seine Familie im Visier des Mörders. Es kommt zu einer tragischen Konfrontation. Fünfte und letzte Folge des skandinavischen Krimimehrteilers.

Die Suche nach dem totgeglaubten dänischen Polizisten Jens läuft auf Hochtouren. Es kommt der Moment, da Martin Rohde (Kim Bodnia) seiner Kollegin Saga Norén (Sofia Helin) ein Geständnis machen muss. Er war mit Jens befreundet und hatte ein Verhältnis mit dessen Frau, die später bei einem Autounfall auf der Öresundbrücke ums Leben kam. Dieser kostete auch Jens' Sohn das Leben.

Nach seinem vorgetäuschten Selbstmord hat Jens mithilfe eines Plastischen Chirurgen sein Aussehen verändert. Die Ermittler finden die Krankenpflegerin, die bei der Operation assistiert hat. Sie kann ihnen ein aktuelles Foto zeigen, wie Jens jetzt aussieht. Mit Entsetzen stellt Martin fest, dass dieser Mann, der sich Sebastian nennt, sich mit seiner Frau Mette (Puk Scharbau) angefreundet hat.