Der Film: Prager Kristalle

Die Chefin – Der Film

Der Film: Prager Kristalle

Mit zwei Toten aus dem Drogenmilieu beginnt ein Kampf, der die Chefin ihr Leben und das ihrer Liebsten kosten könnte. Denn mit ihren Ermittlungen gegen die tschechische Mafia bringt sie nicht nur sich, sondern auch ihre Tochter Zoe in Gefahr. SRF 1 zeigt das 90-minütige Special als Free-TV-Premiere.

In einem Spital wird eine junge drogenabhängige Frau erschossen. Sie wollte dort von Crystal Meth loskommen. Die für sie verantwortliche Krankenschwester war Zoe (Olga von Luckwald), die Tochter von Hauptkommissarin Vera Lanz (Katharina Böhm). Nicht der einzige Mordfall für die Chefin, bei dem die Droge Crystal im Spiel ist: Stunden später wird der Antiquitätenhändler Matthias Arnold erschossen neben seinem Transporter in der Nähe der tschechischen Grenze aufgefunden.

Kommissarin Vera Lanz und ihr Team finden Reste der Droge in einem professionellen Versteck des Transporters. Eine grosse Menge davon scheint hier den Besitzer gewechselt zu haben. Die Kaltblütigkeit der Taten, die unverschnittene Qualität der Droge lassen vermuten: Beide Fälle hängen zusammen und haben eine Verbindung zur tschechischen Drogenmafia.

Um die hartnäckig ermittelnde Chefin zu stoppen, greifen die Mafiosi zu einem drastischen Mittel. Sie kidnappen Veras Tochter Zoe. Jetzt müsste Vera die Ermittlungen wegen Befangenheit eigentlich abgeben und sich zurückziehen. Doch stattdessen nimmt sie das Recht in die eigene Hand und reist nach Prag - ohne sich mit Trompeter und Böhmer abzusprechen. Vera begibt sich in tödliche Gefahr: Allein gegen die Mafia!

«Die Chefin - Prager Kristalle» ist eine Gemeinschaftsproduktion von ZDF, ORF und SRF.