Geiselnahme

Staffel 6, Folge 4

Video «Geiselnahme» abspielen
Video nicht mehr verfügbar

Zwei tote Polizisten, ein flüchtiger Täter und Jan Trompeter als Geisel: Für Vera Lanz und Paul Böhmer beginnt ein Wettlauf gegen die Zeit, um ihren Kollegen zu retten. Die Ermittlungen gestalten sich schwierig. Die am Tatort gefundene DNA stammt von einem Mann, der seit Tagen im Koma liegt.

Ein skrupelloser Verbrecher ermordet zwei Polizisten und schiebt die Taten einem Unschuldigen in die Schuhe. Der Familienvater Marc Förster sieht keinen anderen Ausweg als die Flucht. Dabei wird er angeschossen und nimmt den Cop Jan Trompeter als Geisel.

Schnell hat Trompeter seinen Geiselnehmer durchschaut. Der Mann ist ein Laie und erhält Anweisungen über sein Handy. Doch wer steckt hinter den Morden und seiner Entführung? Ein Treffer in der DNA-Datenbank scheint zum Täter zu führen.

David Förster, kriminalistisch kein unbeschriebenes Blatt, hat Trompeter wohl in seiner Gewalt. Doch diese Spur führt in eine Sackgasse: Förster liegt mit den Folgen eines Herzinfarktes bereits seit zwei Tagen im Koma.

Während die Kommissare zu klären versuchen, wie Försters DNA an den Tatort kam, zwingt die Schusswunde den Geiselnehmer dazu, sich in einer Apotheke zu verschanzen.