Alois Fürer hat sich auf Trauminsel niedergelassen

Alois Fürer lebt seit 8 Jahren in Mauritius. Er hat sich früh pensionieren lassen und geniesst mit seiner mauritischen Frau ein Leben an der Wärme, er liebt das Meer.

Bildlegende: zVg Alois Fürer

Alois Fürer ist in Uzwil aufgewachsen und hat lange im Wallis gelebt. Er arbeitete als Vertriebsleiter in einer Verteilzentrale einer Grossmetzgerei. Als seine zweite Frau den Wunsch äusserte, nach Mauritius zurückzukehren, flog er auf die Insel und entschied sich, fortan dort zu leben. Er möchte nicht in die Schweiz zurück, hier ist es ihm zu gestresst, zu pingelig, und er möchte das warme Klima und das Schwimmen im Meer nicht mehr missen.

Mauritius ist als Trauminsel für Flitterwochen bekannt. Der Holzreichtum ist weg, er ist der Gier der Kolonialherren zum Opfer gefallen. Es wird vor allem Zuckerrohr angebaut, viele arbeiten in Call Centers. Für Alois Fürer ist das Leben auf Mauritius vergleichsweise günstig, für Mauritier ist es vergleichbar teuer wie in der Schweiz, die Löhne sind niedrig. Wasser ist auf der Insel besonders kostbar. Im Sommer wird es manchmal rationiert. In den letzten Jahren wurde die Insel vor Tropenstürmen verschont.

Gespielte Musik

Moderation: Riccarda Trepp, Redaktion: Yvonn Scherrer