Barack Obamas Nachbarin

Vreni Naess-Brechbühl lebt seit rund 50 Jahren in Chicago, im Universitätsviertel Hyde Park im Süden der Stadt. Im gleichen Häuserblock hat auch Barack Obama mit seiner Familie gewohnt.

Sogar als er in Chicago politisierte, blieb Obama im Quartier und hat weiter fast Türe-an-Türe mit der gebürtigen Bernerin gewohnt. Erst als er Senator wurde, zog er um. Vreni Naess-Brechbühl erzählt in der Sendung «Die fünfte Schweiz» von ihren Begegnungen mit dem jetzigen amerikanischen Präsidenten.

Das Quartier, in dem Vreni Naess-Brechbühl wohnt, ist - anders als die anderen Stadtteile in Chicago - gemischt. Schwarze und Weisse wohnen Tür an Tür. Integration ist ein wichtiges Thema für die Auslandschweizerin. So hat sie viele Jahre ehrenamtlich für den Chicago Children‘s Choir gearbeitet. Der Chor ist multikulturell und «mulitracial», also Kinder verschiedener Hautfarbe sollen Gelegenheit zum Singen haben. Das «gemischte Leben» zwischen Schwarz und Weiss sind Vreni Naess-Brechbühl sehr wichtig.

Gespielte Musik

Moderation: Regi Sager, Redaktion: Regula Zehnder