Carole Saurer in Kanada – fernab von Enge, Lärm und Hektik

Der Westen Kanadas begeistert Carole Saurer bereits seit mehr als 30 Jahren. Vor fünf Jahren hat sie ihren Traum vom Auswandern in die Tat umgesetzt. Seither lebt sie mit ihrer Familie an einem Ort, wo sich Bär und Hase gute Nacht wünschen.

Das Bild zeigt Familie Saurer mit Hündin Molly draussen im Schnee in Kanada.
Bildlegende: Familie Saurer in Kanada: Tochter Stefanie mit ihrem Mann Romano, Carole, Ueli, Tochter Anja mit ihrem Verlobten Kris (von links) und Hündin Molly. ZVG Carole Saurer

Mit dem Gedanken, die Schweiz zu verlassen, spielte Carole Saurer viele Jahre. Schon als sie 1989 mit ihrem Mann Ueli Kanada bereiste, war sie fasziniert von der Natur, der Freiheit und den weitläufigen Wäldern Nordamerikas. Doch ihren Bauernbetrieb in Gunten am Thunersee wollte die Familie nicht einfach so aufgeben. Auch wenn sie sich immer häufiger an den Schweizer Vorschriften störte.

«Im Internet das Landstück per Zufall entdeckt»

Es folgten weitere Reisen nach Kanada. Der Wunsch, auszuwandern, wurde immer stärker. «Als ich dann im Internet ein Resort entdeckte, das zum Verkauf stand, packten wir die Chance», so die 48-jährige Carole Saurer. «Zumal auch unsere beiden Töchter Interesse am Auswandern bekundeten.» 

Nach einigen bürokratischen Hürden, die es zu überwinden galt, war es 2015 schliesslich so weit: Carole Saurer verliess gemeinsam mit ihrem Mann, ihren beiden Töchtern und dem Schwiegersohn die Schweiz und zog in die Stadt Smithers. Ihren Entscheid bereut sie bis heute keine Minute.

Gespielte Musik

Moderation: Elena Bernasconi, Redaktion: Chiara Stäheli