Daniel Faller – Vermittler zwischen zwei Kulturen

Daniel Faller bringt den Schweizern Korea näher, und den Koreaner die Schweiz. Seit fünf Jahren lebt er mit seiner Partnerin in Seoul, der Hauptstadt Südkoreas. Er ist fasziniert von der Millionenmetropole und dem Land.

Daniel Faller steht vor einer verzierten koreanischen Mauer.
Bildlegende: Daniel Faller ist fasziniert von der koreanischen Kultur. zVg

An die koreanische Kultur muss man sich gewöhnen, sagt Daniel Faller: «Die Südkoreaner haben eine anständige Verschlossenheit.» Trotz Sprachbarriere hat der 51-jährige aber Anschluss gefunden und Freundschaften geschlossen. Er singt in einem koreanischen Kirchenchor.

Pendeln zwischen Südkorea und der Schweiz

Daniel Faller stellt interessierten Schweizern die südkoreanische Kultur vor und zeigt ihnen die moderne Millionenmetropole Seoul. Für Südkoreaner organisiert er Reisen in die Schweiz: «Es ist toll, zwischen den beiden Kulturen zu pendeln.»

Gespielte Musik