Dank Aikido an der Côte d'Azur

Werner Meier kommt ursprünglich aus Niederbüren im Kanton St. Gallen. Dort entdeckte er in den siebziger Jahren seine Leidenschaft für die japanische Kampfkunst Aikido. 1976 führte ihn diese Leidenschaft nach Südfrankreich, wo er u.a. als Aikido-Trainer arbeitete.

Die südfranzösische Lebensart gefällt ihm so gut, dass er sich eine Rückkehr in die Schweiz nicht mehr vorstellen kann.

Neben seiner Tätigkeit als Aikido-Trainer arbeitet der 58-Jährige auch noch als Concierge in einem Haus in Monaco, das dem monegassischen Fürst Albert gehört. Prominente und ihre teuren Autos kreuzen fast tagtäglich seinen Weg.

Werner Meier hat den Kontakt in die Schweiz nicht verloren: Er besucht regelmässig den Schweizer Club in Monaco und nimmt fast an jeder Abstimmung in der Schweiz teil.

Gespielte Musik

Moderation: Bernhard Siegmann, Redaktion: Christine Schulthess