Elisabeth Kästli, Schriftstellerin in Pristina

Die Schweiz geniesst im Kosovo einen guten Ruf. Doch in den letzten Tagen wurde das gute Verhältnis überschattet durch Gewalttaten, die Männer mit kosovarischen Wurzeln in der Schweiz verübt haben.

Wie beurteilen die Leute im Kosovo die Gewalttaten?

Elisabeth Kästli, die seit vielen Jahren in Pristina lebt und schreibt, erzählt auch von ihrem Alltag. Sie berichtet, was das Leben schwierig macht im Kosovo. Und sie schildert natürlich auch, warum sie ihr Herz verloren hat an das Land und seine Menschen.

Gespielte Musik

Redaktion: Anne-Käthi Zweidler