Florance Zumstein fand ihre Liebe in Vietnam und blieb

So schnell kann sich das Leben um 180 Grad drehen. Florance Zumstein aus Wil (SG) fand auf ihrer Asienreise ihre grosse Liebe. Freund Khai war ihr Touristenführer im Fischerdorf Bai Xep. Im Juni 2018 packte die 27-Jährige ihre Koffer und zog zu ihm. Bald bekommen sie Zuwachs.

Florance Zumstein und Freund Khai stehen vor ihrem Hostel.
Bildlegende: Florance Zumstein und Freund Khai bekommen im Mai Zuwachs. zVg

Das kleine verträumte Fischerdorf Bai Xep in der Provinz Bình, ist seit kurzem das neue Zuhause von Florance Zumstein. Der Ort ist ein Touristenmagnet und bekannt für seine goldfarbenen Sandstrände. Zwar ist die Liebe noch sehr frisch zwischen ihr und Freund Khai, aber das sei kein Stolperstein für die Wilerin: «Gefunkt hat es schnell und wir sind ein super Team. Die Vietnamesen sind sehr offene Menschen».

Einzige Europäerin im ganzen Dorf

Rund 900 Einwohner zählt das Fischerdorf Bai Xep. Florance Zumstein sei ein Unikum im ganzen Dorf, schmunzelt die 27-Jährige: «Ich bin die einzige Europäerin, die hier lebt und aus dem Rahmen fällt»!

Gespielte Musik

Moderation: Regi Sager, Redaktion: Pascale Folke