Katharina Kocherhans vermarktet Bio in Bolivien

Die Marketing- und Kommunikationsfachfrau hilft einer Genossenschaft von Kleinbauern bei der Vermarktung von Bio-Früchten und -Gemüsen in Cochabamba. Dabei kümmert sich Katharina Kocherhans zum Beispiel um Bewilligungen für Marktstände.

Katharina Kocherhans (vorne Mitte) mit den MitarbeiterInnen von ECO Feria.
Bildlegende: Katharina Kocherhans (vorne Mitte) mit den MitarbeiterInnen von ECO Feria. zvg

Oder sie organisiert und überwacht die Lieferung von Gemüsepäckli an die Abonnenten.

Die Abnehmer von Biogemüse und hochwertigen Lebensmitteln sind bis jetzt eher gutinformierte Leute aus der Mittelschicht sowie Ausländer. Doch je bekannter die nachhaltige Gemüseproduktion bei den Bauern und den Konsumenten wird, desto besser lassen sich die kargen Böden Boliviens schützen und pflegen.

Das Ziel von Katharina Kocherhans ist klar. Bis zum Ende Ihres Einsatzes in anderthalb Jahren möchte sie den Vertrieb der Biolebensmittel gemeinsam mit bolivianischen Kolleginnen und Kollegen so aufgebaut haben, dass er ohne sie weiterfunktioniert.

Gespielte Musik

Redaktion: Anne-Käthi Zweidler