Marie-Madeleine Jakob: «Montjay ist beschaulich und stressfrei»

Eigentlich wollte die Bernerin Marie-Madeleine Jakob in den Süden von Frankreich auswandern. Heute lebt sie in der kleinen Gemeinde Montjay, im östlichen Burgund. Die Nähe zu ihren Kindern ist ihr wichtig.

Marie-Madeleine Jakob mit roten Haaren und rotem Lippenstift.
Bildlegende: Marie-Madeleine Jakob: «Ich mag die Menschen im Burgund.» zVg

Die ehemalige Musikschullehrerin wohnt in einem hundertjährigen Bauernhaus. Eine kleine Oase mit Garten. Bei schönem Wetter sieht Marie-Madeleine Jakob sogar den Schweizer Jura und den Montblanc. Das Leben hier ist gemütlich: «Montjay hat eine heilende Wirkung auf mein Dasein.»

Und auch ihre Kinder sind nicht weit entfernt: «In knapp drei Stunden bin ich in Bern. Es ist ein Katzensprung.» 

Gespielte Musik

Moderation: Mike La Marr, Redaktion: Pascale Folke