Nachgefragt: Biobauer Peter Brantschen auf Ibiza

Es war Liebe auf den ersten Blick, als der Walliser Peter Brantschen vor 16 Jahren die Finca in Can Marti im Norden der spanischen Insel Ibiza erblickte. Er und seine Familie liessen kurz darauf die Schweiz hinter sich, um auf Ibiza ein neues Leben zu beginnen.

Peter Brantschen machte sich als einer der allerersten Biobauern auf der Insel einen Namen. Heute ist er Herr über 17 Hektaren Land, besitzt einen grossen Kräuter- und Gemüsegarten, einen Hofladen und verschiedene Oeko-Ferienwohnungen für Touristen aus ganz Europa. Sein Grundstück steht unter Naturschutz. Besonders stolz ist er auf sein neustes Werk: ein Bioteich zum Schwimmen.

Gespielte Musik

Moderation: Regula Sager, Redaktion: Christine Schulthess