Ralf Trylla: Ein Schweizer hält Island sauber

Der 34-jährige Schweizer Ralf Trylla, ursprünglich aus dem zürcherischen Hausen am Albis, zog 2007 nach Island. In der kleinen Stadt Isarfjördur imWesten der Insel arbeitet er als erster Umweltbeauftragter der Westfjorde Islands.

Als «Hüter der Fjorde» war sein erstes Ziel: eine Abfallsackgebühr für die Isländer!

Ralf Trylla's Zuhause befindet sich mehr als 500 Kilometer vom rauchenden Vulkan Eyjafjallajökull entfernt. Die Asche gelangte bis jetzt noch nicht bis zu seinem Wohnort. Doch als Umweltingenieur macht er sich grosse Sorgen um seine neue Heimat.

Gespielte Musik

Moderation: Mike La Marr, Redaktion: Christine Schulthess