Regina Thalmann liebt die Mühlviertler Gemütlichkeit

Regina Thalmann lebt seit fünfzig Jahren in Freistadt in Oberösterreich, nahe der tschechischen Grenze. Kürzlich hat die 74-Jährige ihre Ausbildung zur katholischen Wortgottesleiterin abgeschlossen und predigt von der Kanzel.

Regina Thalmann mit weisser Winterjacke und Sonnenbrille.
Bildlegende: Regina Thalmann: «Das Mühlviertel ist eine wundervolle Gegend.» zVg

Regina Thalmann ist angetan von der sanften hügeligen Landschaft des Mühlviertels. Aber auch von den Menschen, die, wie sie sagt, sehr speziell sind: «Die Mühlviertler sind bescheiden, fleissig und eigen. Sie brauchen eine Weile, bis sie auftauen, aber dann entstehen tolle Freundschaften.»

Regina Thalmann engagiert sich auch sozial mit viel Herzblut. Als Wortgottesleiterin besucht sie regelmässig Altersheime und Spitäler. Warum sie gerne predigt, ist einfach beantwortet: «Im Haus der biblischen Sprache sind noch lange nicht alle Wohnungen besetzt.»

Gespielte Musik

Moderation: Marietta Tomaschett, Redaktion: Pascale Folke