Reiseleiterin, Kulturschaffende, Radiomoderatorin, Serviertochter

Verena Fahrni ist ein Tausendsassa! Die Sekundarlehrerin aus Winterthur wusste schon als junges Mädchen, dass sie die grosse weite Welt erkunden würde. Eigentlich war Australien geplant. Doch der Liebe wegen landete sie mit ihrem damaligen Mann aus Bern in Edmonton in der Provinz Alberta in Kanada.

Verena Fahrni im Radiostudio.
Bildlegende: Der Liebe wegen ist Verena Fahrni nach Kanada gezogen. zvg

Verena Fahrni liebt die Abwechslung auch in beruflicher Hinsicht. So moderierte Sie auf einem ethnischen Radiosender für Schweizer in Kanada. Im Swiss Pavillon der Weltausstellung von 1986 in Vancouver, vermittelte sie Schweizer Kultur. Als Serviertochter arbeitete sie in einem schmucken Café und als Reiseleiterin mit Herzblut macht Sie sich einen Namen.

Obwohl Verena Fahrni die Schweiz über alles liebt, ihre Heimat ist Kanada: «Die Schweiz ist wunderschön, alles funktioniert und ist sauber aber ich brauche die Weite.»

Gespielte Musik

Moderation: Adrian Küpfer, Redaktion: Pascale Folke