Thanksgiving bei der Golden Gate Bridge

Für die gebürtige Zürcherin Margritha Fliegauf-Kunz gibt es nichts schöneres als Thanksgiving. Freunde und Familie kommen aus dem ganzen Land, ja aus der ganzen Welt.

Nur um am letzten Donnerstag im November mit der Immobilienmaklerin in Mill Valley, in der Nähe von San Francisco, den höchsten amerikanischen Feiertag zu begehen. Ganz entspannt, ohne Stress und ohne Geschenke.

Zusammen wird der traditionelle «Turkey», also der Truthahn, der schon mal bis zu 15 Kilo auf die Waage bringt, gegessen. Dazu gibt es bei Margritha Fliegauf das «Stuffing», also die Füllung aus Rüebli, Sellerie, Brot und Zwiebeln, die während gut fünf Stunden im Innern des Truthahns gegart wurde.

Zum Turkey werden Kartoffeln oder Yams, kalifornische Süsskartoffeln, Mais und Bohnen serviert. Und zum Dessert wird der «Pumpkin Pie», der traditionelle Kürbiskuchen, gegessen, den oftmals die angereisten Freunde oder Verwandten mitbringen.

Gespielte Musik

Moderation: Regi Sager, Redaktion: Regula Zehnder