Thomas Zurbuchen: Forscher aus Leidenschaft

Thomas Zurbuchen lebt seit 15 Jahren in den Vereinigten Staaten. Der Astrophysiker baut Messinstrumente, die an Bord von Forschungs-Sonden ins All fliegen. Das neuste Instrument kreist gerade um den Planeten Merkur.

Thomas Zurbuchen ist ein Mensch, der gar nicht genug bekommen kann vom Lernen. Der Weltraum und dessen Erforschung fasziniert ihn, weil die Materie kompliziert ist. Thomas Zurbuchen faszinieren auch die Risiken, die mit der Weltraumfahrt verbunden sind.

Thomas Zurbuchen ist in Heiligenschwendi aufgewachsen, oberhalb des Thunersees. Er hat viel Glück gehabt und eine steile Forscherkarriere gemacht. Heute ist Thomas Zurbuchen Professor an der Michigan University. Um Glück zu haben, sagt er, müsse man offen sein und die Gelegenheiten packen, die sich bieten, auch dann, wenn sie Wagnisse beinhalten.

Gespielte Musik

Moderation: Riccarda Simonett, Redaktion: Yvonn Scherrer