Vertrauenssache: Karin Kreider und Irene König

Hätte Karin auf das Wissen ihrer Mutter Irene vertraut, wäre die gesamte Million noch im Spiel.

Leichter gesagt als getan, live auf der Quizbühne liegen die Nerven oft blank. Durch einen unnötigen Split stehen die Zürcherinnen nun bei Frage 3, 275‘000 Franken sind bereits verloren. Den Rest wollen die Hundeliebhaberinnen nun so gut es geht ins Trockene bringen.

Aus dem Wallis stammen die beiden weiteren Kandidaten dieser «DMF»-Sendung: Désirée und Silvan Werlen.