Auswirkungen von Hurrikane "Lorenzo"

Vor 14 Tagen suchte Hurrikane "Lorenzo" die Azoren heim. Wetterwoche-Redaktor Felix Blumer hatte die Gelegenheit eines Augenscheins vor Ort.

Hurrikane "Lorenzo" traf anfangs Oktober die Azoren. Insgesamt verursachte er einen Schaden von 333 Mio. Euro. Am heftigsten wurde die Insel Flores und dort vor allem der Hafen getroffen. Auch auf den mittleren Inseln der Azorengruppe gab es teilweise grössere Schäden. Vor allem die riesigen Wellen, es wird von 27 Meter hohen Wellen berichtet, setzten der Küste stark zu. Strassen wurden dort teilweise vollständig zerstört, und Stützmauern brachen weg. Die eigentlichen Sturmschäden hielten sich aber in engeren Grenzen.

Autor/in: Felix Blumer, Moderation: Reto Scherrer, Redaktion: SRF METEO