Darf man Schauer sagen?

In den Wetterberichten von SRF METEO ist auch in Mundart immer wieder das Wort Schauer zu hören. Weil das Wort aber aus dem Hochdeutschen übernommen ist, führt die Verwendung des Begriffs Schauer immer wieder zu Reklamationen.

Der Begriff Schauer meint ein Niederschlagsereignis von begrenzter räumlicher Ausdehnung und einer Dauer von weniger als einer Stunde. Dies im Gegensatz zum Landregen, der abgekürzt einfach Regen genannt wird und flächendeckend und lang anhaltend auftritt. Für Schauer gibt es keinen adäquaten Ausdruck in unserer Mundart, denn die Begriffe Regenguss oder Platzregen werden nur starken Schauerereignissen gerecht.

Autor/in: Felix Blumer, Moderation: Stefan Siegenthaler, Redaktion: SRF METEO